Globalisierung von unten. Der Kampf gegen die Herrschaft der Konzerne

Maria Mies

Unbemerkt von der Öffentlichkeit wird seit Jahren das konzerngesteuerte neoliberale Wirtschaftsmodell durch Institutionen wie Weltbank, IWF und Welthandelsabkommen durchgesetzt. Immer neue Freihandelsabkommen gefährden Demokratie, Umwelt, Arbeitsplätze und Menschenrechte. In ihrem Buch berichtet Maria Mies über die große globale Bewegung dagegen und die Situation des Protests, der auf Seattle folgte. Sie informiert über Methoden und Ziele, über Vorläufer und historische Hintergründe. Doch vor allem geht es um die Suche nach einer anderen Gesellschaft, eine Gesellschaft, die den Profit nicht über Menschen und Natur stellt.

Seiten: 
255
Einband: 
Broschur
ISBN: 
978-3-434-50545-7
Preis (Print): 
13,50 €
Rezensionen & Stimmen: 

"Maria Mies ist eine der profiliertesten Vertreterinnen im Kampf gegen die neoliberale Globalisierung!" (Spiegel Reporter)