Essig und Öl

Zsuzsanna Gahse

"Hefezopf, Schnaps, sogar Butter und Milch und Marmelade sind von einem anderen Ort und wurden in einem Korb hergebracht. Hier ist Wien. Hier ist Wien mit den persönlichen Nachrichten. Heute, am dritten Tag, gibt es in dieser Wohnung von Essig noch keine Spur, außer in Form der Zitrone. Aber Öl. Öl in Wien. Öl in der eigenen Wohnung." Zsuzsanna Gahse, geboren 1946 in Budapest, aufgewachsen in Wien, lebt in der Schweiz. Schriftstellerin, Essayistin und Übersetzerin. Veröffentlichungen u.a. Stadt, Land, Fluss, Erzählungen (1988), Hundertundein Stilleben (1991), Essig und Öl (1992), Übersetzt (1994) und Passepartout (1994). Preise und Auszeichnungen, u.a. Aspekte Literaturpreis 1983, Preis der Stadt Wiesbaden im Rahmen des Ingeborg-Bachmann-Preises 1986, Stuttgarter Literaturpreis 1990, Stadtbeobachterin der Stadt Zug 1993-1994, Bamberger Poetikprofessur 1996.

Seiten: 
68
Einband: 
Hardcover
ISBN: 
978-3-434-50011-7
Preis (Print): 
18,50 €