Das Zeitalter des Imperiums. Europas Rolle im Kampf um die Weltherrschaft

Giulietto Chiesa

Der »Krieg gegen den Terror« wird die Welt noch bis in die nächste Generation beherrschen.
Dass Jugoslawien, Afghanistan und Iran nur Etappen eines Krieges waren, der der Bewahrung von Amerikas Machtmonopol dient, haben wir inzwischen verstanden. Das eigentliche Ziel jedoch, so Chiesa, ist die Unterwerfung der einzigen Macht, die Amerika die Weltherrschaft streitig machen wird: China.
In dieser Auseinandersetzung fällt den europäischen Staaten eine zentrale Aufgabe zu: Europa verfügt nicht nur über die wirtschaftlichen, ökonomischen und Bevölkerungsressourcen, sondern zu aller erst über die geistigen und moralischen Kräfte, um die »Globalisierung des Denkens«, die Verschleierung der Wirklichkeit durch die Medien aufzubrechen und die Balance der Mächte zu gewährleisten.
Dieses Buch ist ein Appell an Europa: für ein größeres Selbstbewusstsein, eine wirksame Opposition gegen den Krieg, für eine neue Art der Politik.

Seiten: 
230
Einband: 
Broschur
ISBN: 
978-3-434-50550-1
Preis (Print): 
15,90 €