Tetralogie des Erinnerns: Ertrinken - Eine Kindheit im Dritten Reich (1. Bd.); Streifen am Himmel - Vom Anfang und Ende einer Reise (2. Bd.); Die Suche ... - Geschichten aus der Freiheit (4. Bd.)

Gerhard L. Durlacher

Wie war die Kindheit eines jüdischen Jungen im Nationalsozialismus? Wie war es möglich, nach dem KZ als Jugendlicher das Leben neu zu beginnen? Wie war das Leben nach dem Überleben?

Durlachers preisgekrönte autobiografischen Schriften sind von »bitterer Präzision und schockierender Eindringlichkeit«. (Neue Zürcher Zeitung)

Gerhard L. Durchlacher (1928 -1966) wuchs in Baden Baden auf. 1937 floh Familie nach Holland. Von dort wurde er 1942 nach Theresienstadt verschleppt, später nach Auschwitz Er war einer der wenigen, die das Todeslager überlebten. Nach der Befreiung kehrte er zurück, studierte Medizin und Sozialwissenschaften und lehrte an der Universität Amsterdam.

Reihe: 
CEP
Seiten: 
372 (Printausgabe)
ISBN: 
siehe unten
Preis (Print): 
12,99 €
Ebook ISBN: 
978-3-86393-523-8