Von der Liebe. Und dem Krieg

Margarete Steffin

Brecht lobte ihren Sinn für sprachliche Schönheiten und ihre Kenntnis des proletarischen Milieus, er wußte beides für sich und sein Werk zu nutzen. Doch Margarete Steffin hat nicht bloß dem Dichter zugearbeitet, sondern selbst geschrieben, literarische Texte, die sich durch einen eigenen, unverwechselbaren Tonfall auszeichnen. Den schwierigen, von Krankheit und Exil geprägten Lebensverhältnissen abgerungen, waren diese Arbeiten lange verschollen und werden erst jetzt entdeckt. »Wir hatten zwei kleine Stuben, und es ging uns nicht gut, nicht schlecht.« Anrührende Liebesgeschichten, die unprätentiös, lakonisch und fast spröde daherkommen, in denen aber immer die Sehnsucht nach einem besseren Leben spürbar ist. Proletarierparterre und Poesie schließen sich nicht aus: Im kleinen Leben wohnt der große Schmerz.

Seiten: 
150
Einband: 
Hardcover
ISBN: 
978-3-434-50461-3
Preis (Print): 
16,50 €