Teresa

Freddy Jermanos

Die wilden Jahre zwischen den beiden Weltkriegen, die Zeit der täglich wechselnden politische Allianzen, der Kriegsgewinnler und schönen Frauen, der Hasardeure und Spione, der bahnbrechenden künstlerischen Neuerungen und aufsteigenden Gewaltherrscher bilden den Rahmen, in dem sich die Liebesgeschichte zwischen der unergründlichen Teresa und dem amerikanischen Soldaten Ernest Hemingway entfaltet. Der Leser folgt Teresa quer durch Südeuropa, hinein in die Wirren des Krieges zwischen Griechenland und der Türkei. Sie wird die Geliebte von Politikern und Künstlern, von Dichtern und Kriegshelden. Sie trifft D`Annunzio, Braque, Matisse, Picasso, Sarah Bernard und immer wieder Hemingway; aber auch der undurchsichtige griechische Waffenhändler Basil Zaharoff ist stets in ihrer Nähe. In Konstantinopel begegnet Teresa ihrem Schicksal: Kemal Atatürk.
Danach verliert sich ihre Spur...

Seiten: 
225
Einband: 
Hardcover
ISBN: 
978-3-434-50448-6
Preis (Print): 
19,50 €