Cosmopolis Now. Auf dem Weg zum Weltstaat

Sibylle Tönnies

»Der Weltstaat - keine Utopie, sondern ein realistisches Konzept, die Weltpolizei - kein Schreckgespenst, sondern einziger Garant für Welt-Sicherheit und Welt-Ordnung. Das Völkerrecht hat den ersten Schritt in diese Richtung getan. Solange es nicht den zweiten tut, herrscht Chaos.
Wessen bedurfte es in der Geschichte, damit soziale Einheiten sich zu einer größeren verbinden konnten? Einer einheitlichen Idee: Sie ist in der Menschenrechtsidee vorhanden. Einer Gerichtsbarkeit: Sie entsteht in Den Haag.«
Die meisten Voraussetzungen für die Entwicklung eines Weltstaates, urteilt Sabine Tönnies, liegen schon vor. Was noch fehlt, ist der Einigungswille. Wie er sich bilden kann, zeigt sie in ihrem provokanten Buch.

Seiten: 
150
Einband: 
Broschur
ISBN: 
978-3-434-50530-3
Preis (Print): 
14,- €